EASA welcomes you to our re-designed website, which now works well on all devices. On small screens the menu is revealed using the main menu button. We have changed the background colour to improve readability, but you can try other contrast options by clicking on site then contrast buttons (repeat to see all options). We welcome feedback to .
Navigate and change contrast

We use cookies to store your preferred colour choice and to collect site statistics.

Subject: Stadt in Bewegung – Zum Abschied eines Logistik Areals // Nordwestbahnhof Wien, Freitag 5.5.2017

Einladung zur Eröffnung des Kunst im öffentlichen Raum Projektes
am Wiener Nordwestbahnhof





Stadt in Bewegung
Zum Abschied eines Logistik Areals

Trotz seiner illustren Geschichte, seiner beträchtlichen Größe und seiner Nähe zur Innenstadt ist das Areal des Nordwestbahnhofs den Wiener_innen weitgehend unbekannt, insbesondere seit es nach dem zweiten Weltkrieg zu einem modernen multimodalen Güterumschlagplatz umgestaltet wurde. Bevor das Areal nun in naher Zukunft einem neuen Wohnquartier weichen wird müssen, spannen Arbeiten von Künstler_innen einen Parcours durch dessen unterschiedliche Zonen auf und verweisen dabei auf verschiedene Aspekte der Nutzungs- und Zwischennutzungs-Geschichte des ehemaligen Bahnhofs sowie auf die Veränderungen der Arbeitswelt der an diesem Logistik-Knoten tätigen Akteure. Die Arbeiten verstehen wir nicht nur als Endprodukte der künstlerischen Recherchen, sondern vor allem als Mittel der Kommunikation, um über die Begegnungen auch zusätzliche Expertisen und Erfahrungsberichte zur Geschichte und Zukunft des Ortes zu sammeln.

mit Beiträgen von
Katrin Hornek und Johanna Tinzl, Martin Kaltwasser, Helmut und Johanna Kandl, Zara Pfeifer, Gabriele Sturm, Ina Weber, Michael Hieslmair und Michael Zinganel


Freitag, 05.05.2017


16 Uhr Begrüßung
Martina Taig, Geschäftsführerin KÖR GmbH
Michael Hieslmair und Michael Zinganel, Projektinitiatoren Tracing Spaces
Hannes Derfler, Bezirksvorsteher 20. Bezirk
Ursula Lichtenegger, Bezirksvorsteherin 2. Bezirk

17 Uhr Rundgang
zu den künstlerischen Interventionen
sowie zur Geschichte und Zukunft des Areals

Anschließend Ausstellung Grillfest bis 22 Uhr



Treffpunkt:

Tracing Spaces Projektraum im Nordwestbahnhof;
Taborstraße 95, Ladestraße 1, Eingang Quehenberger

Navigationshilfe zur Anfahrt:
http://tracingspaces.net/lageplan/ <http://tracingspaces.net/lageplan/>


Zusätzliche Führungen an Wochenenden, Feiertagen und nach Vereinbarung
oder während des Veranstaltungsprogrmm bis Mitte Juli 2017


Ein Projekt von Tracing Spaces gefördert von
KÖR KUNST IM ÖFFENTLICHEN RAUM WIEN


Zum Gesamtprojekt: http://tracingspaces.net/stadt-in-bewegung/ <http://tracingspaces.net/stadt-in-bewegung/>
Zur Geschichte: http://tracingspaces.net/nordwestbahnhof/ <http://tracingspaces.net/nordwestbahnhof/>
Zu den einzelnen Arbeiten: http://tracingspaces.net/arbeiten/ <http://tracingspaces.net/arbeiten/>
Zum Programm: http://tracingspaces.net/workshop/ <http://tracingspaces.net/workshop/>
Zum Lageplan: http://tracingspaces.net/lageplan <http://tracingspaces.net/lageplan>



TRACING SPACES.
Institut für künstlerische und wissenschaftliche Forschung

Hohlweggasse 28 / Stiege 1 / Tür 13
A-1030 Wien
http://www.tracingspaces.net/ <http://www.tracingspaces.net/>
ZVR-Zahl: 944943520








////\\\\////\\\\////\\\\////\\\\////\\\\////\\\\////\\\\////\\\\

EASA Anthropology and Mobility Network (ANTHROMOB)
http://www.easaonline.org/networks/anthromob/

For further information please contact any of the following:

Valerio Simoni
The Graduate Institute Geneva (Switzerland)
vals_sim@yahoo.com

Lauren Wagner
Maastricht University (Netherlands)
drlaru@gmail.com

To manage your subscription to this mailing list, visit:
http://lists.easaonline.org/listinfo.cgi/mobility-easaonline.org

Mobility mailing list